Skip to content

Globale Medizintechnik-Unternehmen Hamilton Bonaduz und Sonova wählen ANAQUA für ihr IP-Management aus

Zwei Schweizer Innovatoren stärken die Präsenz des IP-Softwareanbieters in der DACH-Region

Boston, September 24, 2019 Anaqua, der führende Anbieter von Lösungen für das Management von Innovationen und geistigem Eigentum, gab heute bekannt, dass die Schweizer Medizintechnik-Unternehmen Hamilton Bonaduz und Sonova sich für die ANAQUA-Plattform entschieden haben, um ihre globalen Patent- und Markenportfolios zu verwalten.

Diese Vereinbarungen stärken die Präsenz von Anaqua in der wichtigen DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) weiter.

“Wir freuen uns, mit Hamilton Bonaduz und Sonova zwei weitere globale Innovatoren in der wachsenden Kundengemeinschaft von Anaqua begrüßen zu dürfen”, sagte Bob Romeo, CEO von Anaqua. “Ihr Beitritt spiegelt das kontinuierliche Wachstum von Anaqua in der DACH-Region sowie unsere Zusammenarbeit mit Kunden auf der ganzen Welt wider, um IP in Geschäftserfolg umzuwandeln.”

Hamilton Bonaduz ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und Anpassung von Präzisionsmessgeräten, automatisierten Laborarbeitsplätzen und Probenmanagementsystemen. Mit ANAQUA verfügt die IP-Abteilung von Hamilton Bonaduz nun über ein einheitliches, durchgängiges Innovationsmanagementsystem – von der Ideenerfassung über die Patentverfolgung bis hin zur Portfolioverwaltung und Monetarisierung. Das Unternehmen wird auch die Finanzmanagement-Lösung von Anaqua nutzen, um die gesamte Arbeit des IP-Teams zu unterstützen.

Ebenfalls zur Anaqua-Kundengemeinschaft gehört nun Sonova, ein führender Anbieter von innovativen Hörsystemen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eines der umfassendsten Produktportfolios der Branche – von Hörgeräten über Cochleaimplantate bis hin zu drahtlosen Kommunikationslösungen. Sonova wird die ANAQUA-Software einsetzen, um die effiziente Verwaltung und Verfolgung der wertvollen geistigen Eigentumsrechte des Unternehmens zu gewährleisten, einschließlich der Beschleunigung seiner Patent- und Markenverwaltungsprozesse. Sonova kann auch auf Anaquas Patentrecherche- und Analyseplattform AcclaimIP zugreifen. Auf diese Datenbank mit über 100 Millionen globalen Patentdatensätzen können Benutzer zurückgreifen, um die Aktivitäten von Wettbewerbern zu verfolgen, fundiertere Anmelde-, Lizenzierungs- und Verlängerungsentscheidungen zu treffen und ihr Patentportfolio zu monetarisieren.

Über Hamilton Bonaduz

Hamilton Bonaduz ist einer der Technologieführer in den Bereichen Life Science, Lagertechnik, Messtechnik und Medizintechnik. Das Unternehmen ist seit mehr als 60 Jahren ein weltweit führender Hersteller mit Sitzen in Reno, Nevada, Franklin, Massachusetts, Timișoara, Rumänien, Bonaduz, Schweiz und Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Über Sonova

Sonova ist ein führender Anbieter von innovativen Hörsystemen. Das Unternehmen handelt mit seinen Kerngeschäftsmarken Phonak, Unitron, Hansaton, Advanced Bionics und AudioNova. Die 1947 gegründete Gruppe ist heute in über 100 Ländern der Welt präsent und beschäftigt über 14.000 Mitarbeiter. In allen Geschäftsbereichen und mit der Unterstützung der Hear the World Foundation verfolgt Sonova die Vision einer Welt, in der jeder die Freude am Hören genießt und somit ein Leben ohne Einschränkungenen führen kann.

Über Anaqua

Anaqua ist ein Premiumanbieter von integrierten End-to-End Innovations- und Intellectual Property (IP) Management Lösungen, die derzeit von 50 Prozent der 25 führenden US-Patentanmelder und 50 Prozent der 25 weltweit führenden Marken sowie von einer wachsenden Zahl der renommiertesten und zukunftsorientierten Anwaltskanzleien genutzt werden.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Boston und ist international in Europa und Asien tätig. Die IP-Plattform von Anaqua wird weltweit von nahezu einer Million IP-Führungskräften, Anwälten, Anwaltsfachangestellten, Administratoren und Innovatoren genutzt. Die Lösung verbindet Best-Practice-Workflows mit Big-Data-Analysen und technologiefähigen Services, um eine intelligente Umgebung für IP-Strategien zu schaffen, die IP-Entscheidungen ermöglicht und Abläufe optimiert.

Anaqua wurde 2004 gegründet, um die von den IP-Experten bei Ford und British American Tobacco entwickelte Software kommerziell zu vermarkten und so das Marktbedürfnis nach einer IP-Enterprisesoftware abzudecken. Später erwarb Anaqua das ebenfalls 1994 gegründete Unternehmen SGA2 und ergänzte so seine IP-Managementsoftware mit einem Zahlungssystem für Patentgebühren und die Erneuerung von Markenrechten. Seit Ende 2015 hat Anaqua die Umsetzung seiner globalen Wachstumsstrategie intensiviert, die den Erwerb und die Integration von Talenten, Fachwissen, Technologie und Daten vorsieht. Zu den hierfür getätigten fünf Akquisitionen gehören die Unternehmen ideaPoint, AcclaimIP und Lecorpio.